Arik Air, die größte private Fluggesellschaft in West- und Zentralafrika, hat die Erweiterung ihres regionalen Streckennetzes bekannt gegeben. Mit Cotonou (Benin), Ouagadougou (Burkina Faso) und Bamako (Mali) werden drei weitere westafrikanische Städte in den Flugplan aufgenommen. Ab dem 11. Oktober 2011 können Passagiere jeweils dienstags und samstags die neuen Verbindungen vom nigerianischen Hub Lagos aus nutzen.

Die drei neuen Destination ergänzen die bereits etablierten Regionalstrecken nach Accra (Ghana), Freetown (Sierra Leone), Banjul (Gambia), Dakar (Senegal) und Monrovia (Liberia). Auch auf den neuen Verbindungen nach Cotonou, Ougadougou und Bamako kommt mit einer Bombardier CRJ900 modernestes Fluggerät zum Einsatz. Die Maschinen sind für zehn Passagiere in der Business Class und 64 Passagiere in der Economy ausgelegt.

Flugreisende aus Europa befördert Arik Air täglich mit einem hochmoderenen Airbus A340 von London Heathrow nach Lagos. Dort können Reisende bequem zu den insgesamt 28 afrikanischen Destinationen umsteigen.

Ticketverkauf und -reservierung über:

Arik Air
Kaiserstraße
77 – 60329 Frankfurt

Telefon Reservierung:            0 69 – 770 673 092
Fax Reservierung:                  0 69 – 77 06 73 028
Email:  resger.arikair@aviareps.com

oder online: www.arikair.com

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen