In einem Jahr soll Kroatien das 28. EU-Mitglied werden. In der Beliebtheits-Liga der TUI Gäste steigt das Balkan-Land an der Adria aktuell in die Spitzengruppe auf.

„Wir verzeichnen in Kroatien ein hohes zweistelliges Wachstum bei Gästen und beim Umsatz“, sagt Mehdi Langanke, TUI-Experte für Kroatien. Das Land an der Adria belegt in  dieser Sommersaison einen Champions-League-Platz unter den beliebtesten Reise-Destinationen. Ein Grund für den Erfolg: Kroatien setzt klar auf Qualitäts-Tourismus. Das Land hat kräftig in Infrastruktur, Anlagen und Service investiert. Viele Top-Hotels sind entstanden, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten.

Höchste Qualität – kaum Massentourismus

TUI-Experte Langanke: „Kroatien hat seit dem Balkan-Krieg in den 1990er Jahren einen enormen Imagewandel geschafft – weg vom jugoslawischen Billig-Urlaubsland hin zu einem vielfältigen Reiseziel für Familien, Paare und Wellness-Freunde. Kroatien bietet heute hervorragende Qualität und moderne Infrastruktur.“ Gleichzeitig gibt es kaum Massentourismus im herkömmlichen Sinne, sondern fast ausschließlich historisch gewachsene Infrastrukturen. Ergebnis: „Mehr Flair am Mittelmeer geht nicht“, so Langanke.

Dass der Erfolg Kroatiens zu Lasten anderer Mittelmeerländer geht, glaubt Langanke indes nicht. Vielmehr werden die Reiseregionen – neben Kroatien auch Slowenien und Montenegro – von Reisebüros mittlerweile viel offensiver angeboten.  TUI als Markt- und Qualitätsführer unter deutschen Reiseveranstaltern hat diese Entwicklung maßgeblich mit geprägt. Weit mehr als 100 Hotels sowie zahlreiche Spezialtouren sind allein für Kroatien bei den Marken TUI, 1-2-FLY und airtours im Angebot. Der Schwerpunkt liegt auf hochwertigen Drei- und Vier-Sterne-Hotels bzw. Fünf-Sterne-Hotels bei airtours. In den vergangenen Jahren hat TUI Deutschland 1.500 Reisebüro-Experten intensiv für die Sommerurlaubs-Region geschult, viele davon vor Ort.

1.000 Inseln, 6.000 Küstenkilometer, ungezählte SträndeUrlauber schätzen an Kroatien die ausgeprägte mediterrane Landschaft und Kultur. Das Land mit gut vier Millionen Einwohnern bietet zahlreiche antike, burgähnlich gebaute Küstenstädte wie Dubrovnik im Süden, Split in der Mitte und Rovinj im Norden sowie viele malerische Fischerorte. Eine Mittelmeer-Küche mit eigener Nuance macht den Urlaub ebenso angenehm wie der Umstand, dass viele Einheimische gut Deutsch sprechen.

Familien bevorzugen den Norden mit der Halbinsel Istrien, weil sie dort bequem mit dem Auto anreisen können. Paare lieben den Süden mit der „Perle der Adria“, der antiken Küstenstadt Dubrovnik. Angebote für Wellness und Aktivurlaub werden in der ganzen Region gebucht. Highlight für Abenteurer: Insel-Hopping in einer Meereslandschaft, die ihresgleichen sucht. Von den rund 6.000 Küstenkilometern Kroatiens entfallen rund 4000 auf die mehr als 1.000 Inseln des Landes.

Bei TUI bietet solche Rundfahrten die „Otac Nikola“. Der Motorsegler steuert eine Woche lang Küsten-Attraktionen an, vorbei an ungezählten Kies- und Felsplateau-Stränden mit glasklarem Wasser. Sandstrände gibt es übrigens kaum in Kroatien. Sie liegen auf der anderen Adria-Seite in Italien. In Kroatien gibt es aber auch für Sandstrand-Freunde manchen Geheimtipp – zum Beispiel die Insel Lopud vor Dubrovnik.

Mehr Informationen in jedem Reisebüro mit TUI Logo oder unter www.tui.com

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen