Noch mehr zahlt, wer einen Hummer in Island fahren möchte. Foto: billiger-meitwagen

Wer sich im Urlaub etwas Besonderes gönnen möchte, wählt anstelle des kleinen und preiswerten Mietwagens das große Luxusfahrzeug. Doch selbst innerhalb dieser teuersten Kategorie gibt es je nach Reiseland enorme Preisunterschiede.

In den USA sind nicht Limousinen die teuersten Mietwagen, sondern Luxus-SUVs wie der Lincoln MKX. Dafür zahlt ein Urlauber pro Woche in Miami 1.105 Euro. Im Rest der Welt sind Wagen der Luxus-Klasse oft noch teurer. Im französischen Nizza mieten Reisende z.B. eine Mercedes S-Klasse für 1.564 Euro, im isländischen Reykjavik einen Hummer für 1.649 Euro. Wesentlich mehr bezahlen Urlauber jedoch für ein Luxus-Cabrio in Südafrika: Ein BMW 640i kostet in Kapstadt 3.109 Euro pro Woche. Die höchsten Mietpreise erzielen allerdings Wagen wie das Bentley GTC Cabrio in London mit einem Wochenpreis von 6.702 Euro und der Rolls Royce Ghost in Paris mit 8.820 Euro pro Woche.

Kunden sollten bei der Anmietung von Luxus-Mietwagen prüfen, ob sie die Mietbedingungen wie z.B. ein Mindestalter von 25 oder 30 Jahren oder eine Mindestbesitzdauer des Führerscheins erfüllen. Teilweise werden als Sicherheit für die Kaution zwei Kreditkarten verlangt, von denen eine American Express oder Master Card sein muss. Außerdem sollten Urlauber ein Angebot mit guter Versicherung wählen, andernfalls können im Schadensfall mehrere tausend Euro Selbstbeteiligung anfallen.

 

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen