Princess Cruises mit umfangreichem Kreuzfahrtenprogramm für Australien und Neuseeland

München – Mit insgesamt 40 Kreuzfahrten auf acht verschiedenen Routen präsentiert Princess Cruises in der Saison 2012/13 die wohl größte Auswahl an Seereisen in den Gewässern vor Australien und Neuseeland.

Gleich vier ihrer insgesamt 16 Schiffe setzt die amerikanische Luxusreederei für Fahrten um den Fünften Kontinent ein. Wer die Welt von Kängurus und Kiwis besonders intensiv erleben möchte, dem bietet eine 33 Nächte dauernde Kreuzfahrt von/bis Sydney mit der knapp 2.000 Passagieren Platz bietenden Sea Princess beste Gelegenheit. Auf dem Routenplan stehen neben der Umrundung Australiens und entlang Neuseelands Küste u.a. Highlights wie das Great Barrier Reef, ein Abstecher nach Indonesien oder zu Neuseelands berühmtem Fjordland  Nationalpark.

Höchst beliebt sind auch die See+Land-Rundreisen, bei denen eine 14-tägige Australien/Neuseeland-Kreuzfahrt mit vier- bis siebentägigen Land-Arrangements kombiniert wird. Ob eine Fahrt mit der historischen Ghan Eisenbahn, eine Tour ins Outback oder der Besuch von Naturschönheiten wie dem Great Barrier Reef oder dem Kakadu Nationalpark.

Neben der erholsamen Kreuzfahrt warten auf die Passagiere spannende Erlebnisse.

Ein solches dürfte auch die totale Sonnenfinsternis am 14. November des kommenden Jahres sein, die die Gäste der Dawn Princess bei einer eigens aufgelegten Kreuzfahrt von Sydney nach Brisbane vom Wasser aus bestens verfolgen können.

Weitere Informationen und Buchung in gut sortierten Reisebüros oder im Internet unter: www.cruiseandmix.com

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen