Mit Emirates und Qantas noch bessere Anschlüsse nach Down Under und darüber hinaus: Gemeinsames Streckennetz zwischen Australien und Neuseeland. Foto: Emirates
Mit Emirates und Qantas noch bessere Anschlüsse nach Down Under und darüber hinaus: Gemeinsames Streckennetz zwischen Australien und Neuseeland. Foto: Emirates

Bequemere Umsteigezeiten und bessere Anschlussverbindungen für Reisende nach Neuseeland: Buchungen für das gemeinsame Streckennetz von Emirates und Qantas zwischen Neuseeland und Australien – über die sogenannte Tasmansee – sind ab sofort möglich. Unter anderem passt Qantas seine Flugzeiten für die bestehende Strecke zwischen Sydney und Christchurch an, zudem wird eine neue Verbindung von Perth nach Auckland aufgenommen.

Auch weiterhin verbindet Emirates die beiden beliebten Reiseländer mit 28 Flügen in der Woche. Auckland wird von Sydney, Melbourne und Brisbane täglich angeflogen, zudem wird auch die Strecke von Sydney nach Christchurch jeden Tag bedient. Ab dem 1. Oktober 2013 werden alle drei täglichen Emirates-Flüge zwischen Australien und Auckland mit Flugzeugen vom Typ Airbus A380 durchgeführt. Auch Qantas setzt auf seinen beiden täglichen Flügen zwischen Dubai und Australien A380-Jets ein. Reisenden von Emirates und Qantas stehen wöchentlich über 100 Anschlussverbindungen nach Neuseeland zur Verfügung.

Tim Clark, President Emirates Airline, sieht durch die Codeshare-Vereinbarung, gemeinsam gestaltete Preise und Vorteile für Vielflieger einen Mehrwert sowohl für Kunden beider Airlines: „Dies sind die ersten deutlichen Kennzeichen der Partnerschaft von Emirates und Qantas in Bezug auf die Tasmansee. Die Zusammenarbeit wird weiter wachsen und unsere Passagiere werden hiervon verstärkt profitieren. Auch für den Tourismus allgemein erwarten wir zusätzliche Vorteile. Durch die Partnerschaft mit Qantas wurde das Emirates-Streckennetz jetzt um Queenstown und Wellington in Neuseeland erweitert – ergänzend zu den 55 Destinationen in Australien, welche wir unseren Kunden bislang anbieten.“

Alan Joyce, Qantas Group Chief Executive Officer: „Der neue Flugplan von Qantas ist einer der zahlreichen Pluspunkte, die sich aus der Partnerschaft von Qantas und Emirates in Neuseeland ergeben. Unsere neue Verbindung von Perth nach Auckland ist auf die Nachfrage zu verkehrsreichen Ferienzeiten ausgelegt und unser neuer Flugplan für Strecken über die Tasmansee bietet bessere Flugzeiten und mehr Anschlüsse an Verbindungen innerhalb Australiens und weltweit.“

Emirates setzt auf den transtasmanischen Routen Flugzeuge vom Typ Airbus A380 sowie vom Typ Boeing 777-300ER ein. Qantas verbindet Australien und Neuseeland mit Jets vom Typ Boeing 737-800 der neuen Generation.

Informationen und Buchungen unter www.emirates.com oder in jedem guten Reisebüro.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen