Das Puzzle Geschäftsreiseplanung ist mit den richtigen Partnern ein Kinderspiel. Foto JMH

Viel Business Travel beim diesjährigen fvw Kongress, ausgerichtet von der BizTravel-Schwesterzeitschrift. Neu ist das VDR-Sicherheitsforum am 26. September. Die Besucher des diesjährigen fvw Kongresses in Köln erwartet ein reichhaltiges Business-Travel-Programm. Am ersten Tag, Dienstag, 25. September, geht es ab 14.45 Uhr ums Thema „Best Practice – so funktionieren mobile Geschäftsreise-Anwendungen“. Zwei konktrete Fallstudien werden präsentiert.

Anschließend diskutieren Branchenexperten über das Thema „Reiserichtlinien zwischen Kostendruck und Geschäftserfolg“. Wie streng dürfen heute, im Zeitalter des Fachkräftemangels, Richtlinien überhaupt noch sein? Wie setzt das Travel Management trotzdem seine Anforderungen durch?

Es moderieren die BizTravel-Chefredakteure Oliver Graue und Martin Jürs. Neu ist am 2. Tag das VDR-Sicherheitsforum. Vier Stunden lang geht es um spannende Themen wie Wirtschaftsspionage, Fürsorgepflichten des Arbeitgebers bei Geschäftsreisen und Vorbeugung durch global integrierte Prozesse. Redner ist unter anderem Udo Schauff vom Bundesamt für Verfassungsschutz.

Ausrichter des Forums ist der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR), moderiert wird es von Martin Jürs. Der fvw Kongress findet am 25. und 26. September im Staatenhaus auf der Kölner Messe statt; wer bis zum 15. Juli bucht, erhält zehn Prozent Rabatt auf den Eintritt (515 Euro plus MwSt). Wer nur zum Sicherheitsforum kommt, zahlt 99 Euro.

www.fvw-kongress.de

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen