Spektakulär: Grönland aus geringer Flughöhe. Foto: Thomas Bujack
Spektakulär: Grönland aus geringer Flughöhe. Foto: Thomas Bujack

Am 23. April 2016 ist es soweit: Die „Deutsche Polarflug“ hebt um 09:45 Uhr zum vorerst letzten Mal von Düsseldorf Richtung Nordpol ab. Der etwa zwölfstündige Rundflug in einem Airbus A330-200 der airberlin über die Arktis und den Nordpol ist weltweit einzigartig und wird von keiner anderen Airline angeboten. Die Route führt von Düsseldorf aus über Norwegen, Spitzbergen und das Nordpolarmeer Richtung Nordpol. Arktis-Experten erklären während des Fluges die Besonderheiten der arktischen Landschaften. Der Langstrecken-Airbus verlässt unterwegs immer wieder die Reiseflughöhe, so dass die Fluggäste bei gutem Wetter noch bessere Sicht auf schneebedeckte Berge, Packeisfelder und Fjorde haben. Am Nordpol vollführt der Airbus A330-200 die kürzest mögliche Weltumrundung, indem er alle 360 Längengrade der Erde in wenigen Minuten überfliegt. Auf dem Rückweg geht es über Island und Schottland zurück nach Düsseldorf. Während des Fluges serviert die airberlin Crew ein nordisch inspiriertes Menüs, das eigens für den Expeditionsflug kreiert wurde.

Tickets für den letzten Sonderflug dieser Art gibt es ab 499 Euro, inklusive Steuern, Gebühren online unter www.polarflug.de  Zubringerflüge sind ab vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz buchbar. Auch Rail&Fly Tickets sind erhältlich.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen