Das EU-Land am Schwarzen Meer lockt mit den niedrigsten Reise-Nebenkosten auf der Mittelstrecke vor allem Familien an – Auch Golfer und „Weltentdecker“ kommen auf ihre Kosten. Bulgarien boomt: Um einen zweistelligen Prozentsatz gingen die Buchungen in diesem Jahr nach oben. „Das gab es so in den Vorjahren noch nicht“, sagt TUI-Bulgarien-Experten Detlef Höhne, „obwohl Bulgarien für das beste Preis-/Leistungsverhältnis auf der Mittelstrecke bekannt ist.“

Das südeuropäische EU-Land hat den aktuellen Buchungserfolg nach Höhnes Einschätzung durch deutliche Qualitätsverbesserungen geschafft. „Qualität hat bei TUI oberste Priorität – Hotels müssen Bestnoten bei der Kundenzufriedenheit erreichen“, so der TUI-Manager, der Bulgarien seit 16 Jahren betreut. „Bulgarische Anlagen sind mittlerweile regelmäßig auf unserem Besten-Ranking vertreten.“ Für dieses so genannte TUI-Holly- Ranking, das die 100 beliebtesten Hotels weltweit prämiert, bewerten Gäste regelmäßig Hotels in Kategorien wie Service, Einrichtung und Essen/Trinken.

Günstigste Nebenkosten locken preisbewusste Familien

Zur neuen Qualität gesellen sich traditionell günstige Kosten: Bulgarien hat auf der TUI-Mittelstrecke die niedrigsten Reise-Nebenkosten, und das, obwohl die Währung Lew an den Euro gekoppelt ist. So kostet ein Bier selbst in den Touristenzentren nur etwa 60 Cent.

Auch die festen Reisekosten können sich mit anderen Regionen messen: Eine Woche im Viereinhalb-Sterne-Resort wie dem Hotel Helena Park am südlichen Sonnenstrand bei Burgas mit Doppelzimmer und Vollverpflegung kostet 619 Euro inklusive Flug. Ein Individualreisender zahlt für dieses gehobene Reisedomizil, das in drei von vier Kategorien 100 Prozent Kundenzufriedenheit erreicht, 39 Euro pro Übernachtung (ohne Flug).

Großes Angebot für Familienurlaube

Entsprechend zieht die Urlaubsregion am Schwarzen Meer vor allem preisbewusste Familien an. 170 Hotels hat TUI in dem Land mit insgesamt rund acht Millionen Einwohnern im Angebot. Alle Anlagen sind kinderfreundlich organisiert und liegen meist direkt am Meer – wie das TUI Best Family Hotel RIU Helios Bay in Obzor.

Beliebt bei Kindern wie Eltern sind die flach abfallenden, hellen Sandstrände an der rund 250 Kilometer langen bulgarischen Schwarzmeer-Küste. Landeskenner Detlef Höhne: „Die Wasserqualität ist wegen hoher Umweltauflagen hervorragend, die blaue Umweltflagge ist Standard an den Stränden der Urlaubszentren Albena im Norden über Varna und den Goldstrand bis zum Sonnenstrand bei Burgas im Süden.“

Exotik ganz nah: Golfen oder Party machen

Auch Sport- und Spezialreisende kommen auf ihre Kosten. Golf-Freunden bieten drei Sportanlagen bei Varna Abschläge direkt an Küste und über Klippen – die Luxus-Resorts heißen Lighthouse Golf, Black Sea Rama und Thracian Cliff. Junge partyfreudige Menschen finden mit dem Programm Fly4Young des Anbieters 1-2-FLY die passende Reisemöglichkeit. Und für Weltentdecker gibt es „Bulgarien zum Kennenlernen“: Eine Woche für 499 Euro (ohne Anreise) bietet als Highlights das Kloster Rila im Balkan-Gebirge sowie die Hauptstadt Sofia.

TUI bietet Flüge nach Bulgarien von insgesamt 20 Orten in Deutschland an. Die Flugzeit ans Schwarze Meer nach Burgas oder Varna dauert von keinem deutschen Abflugort länger als zweieinhalb Stunden.

Weitere Infos und günstige Bulgarien-Reisen erhalten Sie in jedem Reisebüro mit dem TUI-Logo oder unter www.tui.com.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen