Houston, we have no problems! Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat Houston im August zur coolsten und erfolgreichsten Stadt der USA gekürt und das vor New York und Los Angeles. Ausschlaggebend waren hierfür nicht nur die besonders guten Wirtschaftsdaten, die Houston zu bieten hat. Hier brummt die Ökonomie förmlich und schafft trotz der allgemeinen Rezession Jobs in der Gas und Öl Metropole. Das zieht immer mehr junge, gut ausgebildete Menschen in die viertgrößte Stadt der USA. Der Altersdurchschnitt liegt mittlerweile bei 33 Jahren.

Aber nicht nur die Jugend der Stadt bewirkt dieses neue Flair in der Space City. In den letzten zehn Jahren formte sich die Stadt mit Augenmaß um. Neue, hippe Wohnkomplexe in der Innenstadt wurden geschaffen und viele alte Gebäude saniert und einer anderen Funktion zugeführt. So werden jetzt ehemalige Fabrikbrachen als Restaurants oder Kunstgalerien genutzt. Mehr als 8000 kettenunabhängige Restaurants kochen von mexikanisch über indisch bis europäisch alles was das Herz bzw. der Magen begehrt. Houston ist berühmt für seine Tex-Mex-Küche. Kombiniert man dies mit einer innovativen Theaterszene, Weltklasse Museen und einer hippen, jungen multikulturellen Gesellschaft, hat man die ideale Mixtur für eine coole, lieben- und lebenswerte Großstadt, die vor allem preislich sehr gut neben New York und Los Angeles bestehen kann.

Wie kommen die Houstonians mit der Hitze im Sommer zurecht? Um das festzustellen, geht man am besten 20 Fuß unter die Erde. Wer es in der sommerlichen Hitze nicht mehr aushält, kann an einer geführten Tour durch das interessante Tunnelsystem von Houston teilnehmen. Ganze Einkaufspassagen, Restaurants und Ärztehäuser bieten hier ihren jeweiligen Service an und lassen die sommerliche Gluthitze vergessen. Die geführten dreistündigen Touren kann man bei www.Houston-Tunnels.com buchen. Weitere, interessante Touren sind unter www.visithoustontexas.com einsehbar.

Houston bietet seinen Gästen das ganze Jahr über spannende Attraktionen: Im NASA Space Center erfahren Besucher alles über die Geschichte und Gegenwart der bemannten Raumfahrt. Kulturinteressierte können in einem der größten Museumsbezirke der USA Andy Warhols Werken oder verschiedensten aktuellen Ausstellungen begegnen. Shopping-Fans werden die erstklassigen Geschäfte in der Galleria oder im Highland Village lieben. Mehr als 8.000 kettenunabhängige Restaurants in der Stadt bieten für jeden Feinschmecker garantiert das Richtige. Reisende finden in Houston die höchste Konzentration medizinischen Fachpersonals der USA und darüber hinaus jährlich das weltgrößte Rodeo. Ab dem 1. August 2012 können Reisende mit dem Airbus A380 der Lufthansa von Frankfurt am Main in die Space City fliegen. Weitere Flugverbindungen bieten Air France, Delta, KLM, Lufthansa, British Airways und United Airlines.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen