Jazz meets Monaco

Zum Ende des Jahres empfängt das Fürstentum Monaco traditionell seine Besucher mit fesselnden Gitarrenriffs und mitreißendem Groove. „Let it swing!“ heißt es bereits zum 6. Mal in der Mittelmeermetropole beim legendären Monte Carlo Jazz Festival. Vom 24. bis 26. November präsentieren 14 grandiose Jazzgrößen die gesamte Bandbreite des Musikgenres vom Ursprung bis zur Gegenwart. Liebhaber der Musik erleben auf der Bühne im Salle Garnier der berühmten Oper von Monaco die besten Gitarristen, Pianisten und Schlagzeuger aus der ganzen Welt: England, Belgien, Frankreich, Israel, Armenien, Kamerun und Amerika als die Wiege der Musik des 20. Jahrhunderts. Über musikalische Ovationen hinaus begeistert das Festival erstmalig in der Bar Américain des Hôtel de Paris sowie im Atrium des Casinos mit einer Kunstausstellung, deren Zeichnungen einen humoristischen Blick auf die Raffinesse des Jazz’ werfen.

Den Auftakt des Festivals bildet am 24. November das Monte Carlo Guitar Summit mit namhaften Figuren. Die Runde der exklusiven Musikriege besteht aus Koryphäen von John McLaughlin und Mike Stern über Biréli Lagrène bis hin zu Richard Bona, Steve Gadd und Joey DeFrancesco. An das große Opening spielt sich am zweiten Abend die Klarinette und das Saxophon des französischen „Allroundmusikers“ Michel Portal in die Ohren des Publikums. Den finalen Ausklang des Musikfestivals bildet das junge Talent Christophe Di Costanzo und der spezielle Sound des israelischen Jazz-Bassisten Avishai Cohen, der in seinem Stil Einflüsse des Nahen Ostens und der israelischen Musik mit Fusion und akustischem Jazz kombiniert. Das Monte Carlo Jazz Festival wurde im Jahr 2006 von der monegassischen Hotel- und Freizeitvereinigung Société des Bains de Mer (S.B.M.) unter der Schirmherrschaft von Prinz Albert II. ins Leben gerufen. Das internationale, hochkarätige Musikereignis lockt jedes Jahr zahlreiche Jazz-Fans in das Fürstentum und hat sich auf europäischem Raum zu einem Garant für exklusive Musikkultur entwickelt. Karten für den besonderen Ohrgenuss sind ab 35 Euro erhältlich. Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm, Karten und Preisen sind im Internet unter www.montecarloresort.com zu finden.

Das Fürstentum Monaco ist das ganze Jahr über eine Reise wert: Der sonnenverwöhnte Staat an der Côte d’Azur bietet ein unvergleichlich großes Angebot an kulturellen Höhepunkten und ist Schauplatz weltberühmter Veranstaltungen. In den erstklassigen Hotels sowie exzellenten Spa- und Wellness-Oasen des Fürstentums finden Besucher Erholung und exquisiten Service. Mehr als 160 Restaurants bieten eine Vielfalt kulinarischer Köstlichkeiten. Darüber hinaus ist Monaco durch seine einzigartige Lage und seine faszinierende Umgebung der perfekte Ausgangspunkt für erstklassige Tagesausflüge in die Region oder einen der zahlreichen Orte in den benachbarten Ländern Frankreich und Italien. Mit Air Berlin, Lufthansa, Swiss sowie weiteren Fluggesellschaften erreichen Reisende täglich bequem den Airport Nizza, von wo aus es nur wenige Kilometer Fahrt nach Monaco sind.

Für weitere Informationen steht Interessierten das Monaco Tourismus- und Kongressbüro, c/o Kaus Media Services, Luisenstraße 4, 30159 Hannover, unter  der Telefonnummer +49 (0)511 – 899 890-0, Fax +49 (0)511 – 899 890-69 oder per E-Mail unter monaco@kaus.net gern zur Verfügung.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen