Lufthansa sorgt sich um seine Passagiere. Mir dem Programm "Arzt an Bord" kann eine schnelle ärztliche Versorgung gegeben sein. Foto: LH
Lufthansa sorgt sich um seine Passagiere. Mir dem Programm „Arzt an Bord“ kann eine schnelle ärztliche Versorgung gegeben sein. Foto: LH

Niemand wünscht es sich und dennoch kann es passieren: An Bord wird medizinische Hilfe benötigt. Gut, dass Lufthansa mit dem Programm „Arzt an Bord“ bereits im Vorfeld dafür sorgt, im Notfall möglichst schnell auf kompetente Hilfe zurückgreifen zu können. Denn mit der Anmeldung wird auch die Facharztrichtung gespeichert, sodass die Flugbegleiter bei Bedarf direkt und diskret auf den Arzt zukommen können.
Für das Programm können sich Ärzte aus allen Fachrich- tungen anmelden. Als Dankeschön erhalten sie dafür z. B. 5.000 Miles & More Prämienmeilen, einen exklusiven „Doctor on Board“-Kofferanhänger, regelmäßige Sonderaktionen unddie Chance, gegen eine Gebühr an Kursen beim Medizinischen Dienst von Lufthansa in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Flug- und Reisemedizin teilzunehmen.
Sind Sie vielleicht Arzt und würden Sie sich für das Programm interessieren? Dann sprechen Sie Ihr Reisebüro oder Miles & More bei nächster Gelegenheit darauf an.

Für die Teilnahme bedankt sich Lufthansa u. a. mit:

  • 5.000 Miles & More Prämienmeilen
  • einem Exemplar von „Taschenbuch Flugmedizin und ärztliche Hilfe an Bord“
  • einem exklusiv für Programmteilnehmer gestalteten Kofferanhänger „Doctor on Board“
  • der Möglichkeit gegen Gebühr am Kursangebot beim Medizinischen Dienst der Lufthansa in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Flugmedizin bei Lufthansa teilzunehmen und dabei CME-Punkte zu erwerben

Bei der Anmeldung wird die Facharztrichtung bei Miles & More gespeichert, so dass die Flugbegleiter in einer medizinischen Notfallsituation auf den Arzt zukommen können. Befinden sich an Bord mehrere Ärzte, ist ein ärztliches Konsil mehrerer Fachrichtungen möglich. Bei künftigen Reservierungen geben Sie einfach wie gewohnt die Miles & More Kartennummer an. So wissen wir, dass wir an Bord auf ärztliche Unterstützung vertrauen können.

Die rechtliche Situation für den behandelnden Arzt ist abgesichert: Im Rahmen einer Haftpflichtversicherung, die die Deutsche Lufthansa AG für solche Fälle abgeschlossen hat, sind die Ärzte an Bord gegen eventuelle Regressansprüche des behandelten Fluggastes abgesichert. Vorsatz ist hiervon selbstverständlich ausgenommen. Diese Enthaftung gilt für Ärzte und fachkundige Laienhelfer.

Das Anmeldeformular finden sie hier zum Formular.

www.lufthansa.com

 

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen