Auf der Konigsroute: Im Hintergrund das Appenzellerland mit Santis Foto: Ostschweiz Tourismus
Auf der Konigsroute: Im Hintergrund das Appenzellerland mit Santis Foto: Ostschweiz Tourismus

Das Tosen des Rheinfalls im Ohr, den Duft des Appenzeller Käses in der Nase oder den Säntis im Blick: Die Königsroute führt durch alle Destinationen der Ostschweiz und zu den schönsten Perlen der Erlebnisregion.
Start und Ziel der Königsroute ist der südlichste Zipfel des Bodensees, das Schweizer Städtchen Romanshorn. An zehn Tagen werden 330 Kilometer per Velo oder E-Bike absolviert und 20 Kilometer gewandert. Entlang von Bodensee und der schönsten schiffbaren Route des Rheins führen die ersten Radkilometer über das Fachwerkstädtchen Stein am Rhein bis nach Schaffhausen. Erste Höhenmeter fordert die Etappe zum Zürichsee-Gebiet. Beloht wird die Mühe mit einem Blick auf die Rosenstadt Rapperswil. Schweiz wie aus dem Bilderbuch präsentiert das Toggenburg. Hübsche Häuser mit Klebdächli oder Vorbäuli säumen den Weg durch die saftige Hügellandschaft des Toggenburg bis zur Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann. Sie ist Ausgangspunkt einer kurzen Wanderung auf dem Klangweg, wo Installationen wie Flötenzaun oder Klangpilze alle Schritte lang zum Musizieren mit der Natur einladen. Am Ende des fünften Tages lädt die Tamina Therme in Bad Ragaz dazu ein, die müden Beine im Thermalwasser zu entspannen, bevor die Tour tags darauf durch das Heidiland und die Bündner Herrschaft nach Vaduz führt. Von dort aus geht es mitten in die Almromantik des Appenzellerlands. Auch für ungeübte Bergwanderer begehbar ist der Panoramaweg zwischen der „Stauberen Kanzel“ und dem „Hohen Kasten“, wo sich die östliche Alpregion wie auf einer Postkarte präsentiert. Begleitschutz bieten neugierige Bergdohlen, die keine Scheu vor Wanderern zeigen. Bei gutem Wetter reicht der Blick bis zur letzten Station St.Gallen, deren Stiftsbezirk mit Stiftsbibliothek und Kathedrale zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Altstadt lockt auch mit einer Rast in einer der zahlreichen Erststockbeizlis. Gestärkt von einer Olma-Bratwurst fallen die letzten Radkilometer durch die weitläufigen Apfelbaum-Plantagen „Mostindiens“, wie der Thurgau genannt wird, bis zum Reiseziel Romanshorn leicht.

Details zur Königsroute
Die Königsroute Ostschweiz und Fürstentum Liechtenstein zählt neu zur Angebotsreihe „NaTour pur“. Sie ist komplett oder etappenweise mit Velo- wie Gepäcktransport ab Domizil bei SwissTrails unter Tel: +41 (0) 43 422 60 22, info@swisstrails.ch buchbar. Die beste Reisezeit ist von April bis Oktober. Weitere Informationen zur Route: www.natourpur.ch/koenigsroute.

Informationen zu weiteren NaTour pur-Angeboten unter Ostschweiz Tourismus, Fürstenlandstrasse 53, CH-9000 St. Gallen, Tel. +41 (0) 71 274 99 00, www.natourpur.ch.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen