Die so genannten Best Ager werden nicht nur reisefreudiger, sondern auch bewegungslustiger: „Rad- und Wanderreisen liegen aktuell voll im Trend“, stellt Ralf Wiemann, für Aktivreisen zuständiger Area Manager bei Gebeco, fest. Bei dem Kieler Reiseveranstalter gibt es zudem eine weitere Tendenz: Je weiter entfernt die Zielgebiete für Radreisen liegen, desto beliebter sind sie. „Wanderreisen sind hingegen auf der Mittelstrecke angesagter“, so Ralf Wiemann weiter.

Wer lieber zu Fuß als mit dem Rad unterwegs ist, für den ist zum Beispiel die Reise „Wanderparadies Cinque Terre“ besonders interessant. Die gleichnamige Region ist aufgrund ihrer architektonischen Besonderheiten ein UNESCO-Weltkulturerbe. So lockt Monterosso mit seinen engen Gassen, bunten Hausfassaden und hohen Turmhäusern, die regelrecht an den Felsen der Steilküste zu kleben scheinen. Mit seinem eigenen maritimen Charme steht auch der Ort Riomaggiore auf dem Programm: Von hier aus besteigen die Wanderlustigen den Felsenpfad Via dell’Amore, zu deutsch Liebesweg, der hinauf zu den bildhübschen Orten Manarola und Corniglia führt.

Ein weiterer Pfad mit herrlichem Panorama endet im malerischen Dorf Vernazza: Von hier bringt ein Schiff die Wanderer zurück in die Stadt Portovenere, die sich mit seinen farbenfrohen Hausreihen bis ans Meer drängt. Außerdem bringen Schiffsfahrten die Gäste zum eindrucksvollen Klosterkomplex von San Fruttuoso und zur ursprünglichen Insel Palmaria.

Die neuntägige Wanderreise kostet ab 1.345 Euro. Termine gibt es wieder ab September.

Aktiv geht es auch auf der 17-tägigen Reise „Vietnam per Rad und Rikscha“ zu. Die Reisenden lernen das langgezogene Land am Südchinesischen Meer kennen und nutzen dabei häufig den Drahtesel für leichte Erkundungstouren. Die Reise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes führt die Gäste auch in die quirlige Hauptstadt Hanoi, bevor sie ins grüne Mai Chau-Tal und in den urwüchsigen Cuc Phuong-Nationalpark, eines von Vietnams wichtigsten Naturschutzgebieten, radeln. Und es stehen auch Ausflüge zu Wasser auf dem Programm: zum Beispiel bei einer Tour in die berühmte Halong-Bucht, die mit ihren aus dem Meer ragenden, wundersamen Kalksteininseln lockt, sowie in die vorgelagerte Inselwelt bei Nha Trang, wo die Gäste die Möglichkeit haben, im Meer zu schnorcheln. Bademöglichkeiten bieten sich im weiteren Verlauf der Reise auch am karibisch anmutenden Cua Dai-Strand.

Im überwältigenden Mekong-Delta radeln die Gäste an riesigen Reisfeldern und Obstgärten vorbei. Auf dem wuseligen, schwimmenden Markt von Cai Rang können die Reisenden dann exotische Früchte probieren und mit den Händlern um die Wette feilschen.

Natürlich besuchen die Gäste aber auch die Kaiserstadt Hue, besichtigen das alte Städtchen Hoi zu Fuß und mit der Fahrradikscha und lernen auch die französisch-kolonial geprägte Metropole Ho Chi Minh-Stadt, ehemals Saigon, kennen.

Diese Erlebnisreise kostet ab 2.455 Euro. Termine gibt es wieder ab Oktober. http://www.gebeco.de/reisen/2860018#

Informationen und Buchung im Reisebüro, Details unter www.gebeco.de Hier finden sich auch weitere Reisen.

 

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen