Rocky Mountaineer: Atemberaubende Landschaften auf dieser Zugreise. Foto: RM
Rocky Mountaineer: Atemberaubende Landschaften auf dieser Zugreise. Foto: RM

Das größte private Bahnunternehmen Nordamerikas läutete auch in diesem Jahr wieder mit einer feierlichen Zeremonie die Saison 2014 ein. Alljährlich finden sich am ersten Abfahrtstermin des Rocky Mountaineer zahlreiche Mitarbeiter zum großen „Wave-off“ am Bahnhof in Vancouver ein, um den Zug auf seiner ersten Reise des Jahres durch die Kanadischen Rockies würdig zu verabschieden. In dieser Saison warten zudem zahlreiche Neuerungen auf die Gäste.
Atemberaubende Landschaften, einzigartiger Service, kulinarische Highlights aus der zugeigenen Bordküche und die spannende Gesellschaft der Mitreisenden – der kanadische Zugreiseanbieter Rocky Mountaineer ist ständig bestrebt, sein Angebot auszuweiten und die Erwartungen der Urlauber zu übertreffen. Auch 2014 steht wieder Großes auf dem Programm:
Schon im Sommer 2013 führte der Rocky Mountaineer seine neueste Reiseroute „Coastal Passage“ ein, die in Zukunft die US-Metropole Seattle mit den Kanadischen Rockies verbindet. Ab dieser Saison wird der Zug an 24 Terminen auf der neuen Strecke verkehren, welche als fünfte Route das Portfolio des Bahnreiseveranstalters bereichert. Damit haben Urlauber die Möglichkeit, eine Alaska-Kreuzfahrt ab Seattle mit einer Reise durch die abwechslungsreiche Landschaft des pazifischen Nordwestens und in die Rocky Mountains zu kombinieren.
Absolute Neuheit in dieser Saison ist der deutschsprachige Bordservice, der auf den Strecken „First Passage to the West“ und „Journey through the Clouds“ an zwölf ausgewählten Terminen angeboten wird: Zweisprachige Zugbegleiter, bei Rocky Mountaineer „Hosts“ genannt, kümmern sich dann um die deutschen Reisenden und liefern ihnen wertvolle Informationen zur kanadischen Tier- und Pflanzenwelt in der Muttersprache.
Auch die in der Sternegastronomie ausgebildeten Köche des Rocky Mountaineer waren nicht untätig und haben, im Anschluss an die Veröffentlichung ihres Bestseller-Kochbuchs im vergangenen Jahr, neue, spannende Menüs für diese Saison kreiert. Dabei ließen Sie sich erneut von der Landschaft entlang der fünf Reiserouten inspirieren und setzen frische, regionale Zutaten gekonnt in Szene.
Mit mehr als 45 verschiedenen Urlaubspaketen bietet Rocky Mountaineer seinen Gästen auch 2014 zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten einer Bahnreise mit einer Alaska-Kreuzfahrt oder Mietwagen-Rundreise. Randy Powell, President und CEO von Rocky Mountaineer, ist sich sicher: „In unserer heutigen Zeit, in der wir ständig überall erreichbar sind, ist die Reise mit Rocky Mountaineer, die stets im Tageslicht stattfindet, die perfekte Gelegenheit, um die digitale Welt hinter sich zu lassen und sich stattdessen mit den Menschen zu befassen, die einem wirklich am Herzen liegen, um neue Freundschaften zu knüpfen und um Erinnerungen zu schaffen, die man ein Leben lang behält. Wir bieten unseren Gästen eine einzigartige Erfahrung, die ihr Leben positiv beeinflussen wird und die sie sonst nirgendwo bekommen.“

Ausführliche Informationen zum Rocky Mountaineer erhalten Interessierte im Reisebüro oder unter www.rockymountaineer.com. Hier steht auch der neue Katalog 2014 zum Download zur Verfügung.

Hier ein traumhaftes Video über eine gigantische Fahrt nach Seattle. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie.

Neue Route des Rocky Mountaineer ab 2013: die „Coastal Passage“ nach Seattle. Copyright: Rocky Mountaineer

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen