Ein Ausritt auf einem Islandpony darf nicht fehlen. Foto: Karawane Reisen
Ein Ausritt auf einem Islandpony darf nicht fehlen. Foto: Karawane Reisen

Geysire, Vulkane, heiße Quellen und Gletscher – so viele Naturwunder direkt nebeneinander lassen sich nur auf Island bestaunen. Wer keine Begleitung für dieses Erlebnis hat, lernt Gleichgesinnte auf einer Singlereise von Karawane Reisen kennen.
Keine Familien, keine Pärchen, dafür umso mehr Individualisten – Alleinreisen liegt im Trend, zumal die Zahl der Singles in Deutschland stetig zunimmt. Um auch Einzelreisenden einen unterhaltsamen Urlaub zu bieten, organisiert Karawane Reisen aufregende Erlebnis-Trips in der Kleingruppe, beispielsweise die „Rundreise rund um Reykjavik“. Die Gleichgesinnten, die alle gespannt auf die faszinierende Natur Islands sind, finden schnell Gesprächsstoff und die ersten Kontakte sind rasch geknüpft.
Neben dem „Abenteuer“, neue und interessante Menschen kennen zu lernen, sorgt vor allem das Reiseprogramm auf der sagenumwobenen Insel für abwechslungsreiche Unterhaltung. Die Gruppe mit maximal 18 Personen wird eine Woche lang von einem deutschsprachigen Reiseleiter zu den Naturspektakeln Islands begleitet. Dazu zählen grüne Ebenen und tiefe Fjorde ebenso wie riesige Gletscher und Hochlandwüsten. Kein Wunder, dass sich in dieser mystisch anmutenden Umgebung der Glaube an Elfen und Kobolde bis heute hartnäckig hält. Vielleicht werden Touristen auch selbst davon überzeugt, haben sie erst einen Blick auf den Wasserfall Barnafoss geworfen, der über Jahre wundersame Figuren in die Felswand geformt hat. Andere von der Natur erschaffene Formen gibt es an der Südküste bei der Ortschaft Vík í Mýrdal zu bestaunen. Vom schwarzen Lava-Sandstrand aus sehen Spaziergänger drei große Felsnadeln aus dem Meer ragen. Diese sogenannten Reynisdrangar waren der Legende nach Trolle, die einen Dreimaster an Land zogen, aber vom Morgengrauen überrascht wurden. Das Sonnenlicht habe sie für immer versteinert. Noch mehr Geschichten erfährt die Gruppe im Borgarfjördur Tal. Dort haben die Sagen Islands ihren Ursprung, wovon ein Museum vor Ort berichtet.

Bei dieser Menge an Erlebnissen tauscht man sich gerne mit den neuen Bekanntschaften aus der Gruppe aus. Dafür gibt es beim gemeinsamen Essen am großen Tisch ausreichend Gelegenheit. Aber auch unterwegs nutzen Reisende die ruhigen Momente, um sich näher kennenzulernen, beispielsweise beim Baden im warmen Thermalwasser der berühmten Blauen Lagune. Einsam ist das Alleinreisen auf jeden Fall nicht.
Mehr Informationen sowie weitere Single-Touren aus dem Programm von Karawane Reisen gibt es unter www.karawane.de.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen