In Palmas zahlreichen renovierten Altstadtpalästen logieren Gäste fußläufig zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Balearenmetropole. Vom Petit Palace Hotel Tres haben sie sogar unverbaute Sicht auf die berühmte Kathedrale La Seu. © Hotel Tres

Städtereisen liegen im Trend und Palma ist für einen herbstlichen oder winterlichen Citybreak bestens geeignet. Die Temperaturen sind mild, die Atmosphäre ist gelassener als in der Hochsaison und das Angebot an kulturellen Events immer noch riesig. Exklusiv und außergewöhnlich wohnen Kurzurlauber in den kleinen, feinen Palais der mallorquinischen Metropole. Die stylisch-authentischen Unterkünfte im Vier- und Fünf-Sterne-Segment haben sich vor allem in den letzten beiden Jahren vervielfacht. Zwei, die in Sachen Boutique-Hotellerie die Nase vorn haben, sind das Designhotel Cort und das Petit Palace Hotel Tres.

Streetlife direkt vor der Hoteltür – der gastronomische Außenbereich des Cort liegt an Palmas belebtem Rathausplatz im historischen Zentrum. © Hotel Cort/Francisco Garvi

Einzigartige Premium-Lagen
Zu den Vorreitern gehören die beiden schmucken Design-Häuser Petit Palace Hotel Tres und Hotel Cort. Das Tres eröffnete im Jahr 2004 seine Pforten, das Cort feiert in diesem Jahr seinen fünften Geburtstag. Beide Vier-Sterne-Superior-Hotels bieten Übernachtungserlebnisse der besonderen Art in historischen Mauern – mitten im Zentrum und nah an Galerien, Museen sowie den Shopping-Meilen Paseo del Borne, Jaime III. oder der Calle Sant Miquel. So liegt das Hotel Cort an einem der schönsten Plätze der Stadt und seinem berühmten, jahrhundertalten Olivenbaum. Zwischen Kathedrale und Plaça Mayor genießen Gäste dort Palmas Flair hautnah, gleich neben dem prächtigen Rathaus mit seiner Barock-Fassade aus dem 17. Jahrhundert. Das Petit Palace Hotel Tres sowie sein Patio, Herzstück und beliebte Open-Air-Lobby, befinden sich im autofreien, historischen Viertel La Lonja, nur wenige Meter von zahlreichen Restaurants, Bars und dem Hafen entfernt.

Raffinierte Architektur, stylisches Design und dezenter Luxus machen das Hotel Cort zu einer von Palmas exklusivsten und zugleich unaufgeregtesten Adressen. © Hotel Cort

Vom Bankgebäude zum Boutique-Hotel
Rund 100 Jahre ist das Gebäude des heutigen Hotel Cort mit seiner großen Außenterrasse alt. Einst war dort eine Bank untergebracht, bis das Anwesen eine beeindruckende Renovierung erfuhr. In den öffentlichen Bereichen sowie in den 16 Doppelzimmern und Suiten besticht es durch sein mediterran-modernes Interieurdesign. Für Wohlfühlambiente sorgen inseltypische, warme Materialien wie Holz, Leder oder Leinen. Die stimmige Farbwahl aus Blau, Weiß, Grün, Beige und Braun ist eine Hommage an Mallorca und erinnert an Wasser, Sand, Wald und mallorquinische Erde. Auf der großen Dachterrasse genießen Sonnenanbeter – gleich neben dem Pool – auch im Winter die wärmenden Strahlen und beste Ausblicke auf die Stadt. Gourmets finden auf der Speisekarte im schicken Restaurant neben Mittelmeer-Spezialitäten auch internationale Köstlichkeiten wie etwa das berühmte Ceviche (unbedingt probieren!). Austern- und Seafood-Fans kommen an der „Raw Bar“ mit rohen Delikatessen auf ihre Kosten, dazu funkelt ein guter Tropfen aus dem umfangreichen Weinangebot im Glas.

Keins gleicht dem anderen – die Zimmer des Petit Palace Hotel Tres in Palma/Mallorca sind alle individuell eingerichtet. © Hotel Tres

Zu Gast im Palast
Das Petit Palace Hotel Tres mit seinen 41 Zimmern und Suiten, urbaner Rückzugsort in einem herrschaftlichen Anwesen aus dem 16. Jahrhundert, wurde in den 1950er-Jahren durch ein Kaufmannshaus erweitert. Diese Kombination aus Altem und Neuem, Traditionellem und Zeitgenössischem verleiht ihm den besonderen Charme. Im palmenbestandenen Innenhof lädt die Café-Bar Besucher ein, einen Snack, Drink oder Cortado zu genießen. Den Abend lassen sie in der Lounge im skandinavischen Style ausklingen. Wer lieber hoch hinaus möchte, entspannt auf der Dachterrasse mit Sauna, Pool und Blick über die Stadt von der Kathedrale bis zum Meer.

Von den privaten Dachterrassen des Hotel Cort genießen Städtereisende beste Aussichten über die Mittelmeer-Metropole, auch im Herbst und Winter. © Hotel Cort

Vorhang auf für die Nebensaison
Beide Boutique-Hotels sind zwölf Monate im Jahr geöffnet – ganz im Sinn der Stadtverwaltung und der Regierung der Balearen. Denn die oft kaufkräftige Klientel beschert Palma auch außerhalb der Hochsaison zusätzliche Einkünfte. Das Entzerren der Hauptreisezeit und die Förderung des Qualitätstourismus in den weniger frequentierten Monaten ist ein Ziel, das die Insel-Politiker seit Langem verfolgen. Wenn andere Unterkünfte schließen, verwöhnen das Hotel Cort und das Petit Palace Hotel Tres ihre Gäste in der kühleren Jahreszeit einfach weiter – und sind damit wieder einmal Vorreiter.

Infos und Buchungen erhalten sie in jedem gut sortiertem Reisebüro. Oder sie versuchen es drirekt:
Hotel Cort – Fon +34 971 21 33 00 – www.hotelcort.com
1 Nacht inkl. Frühstück ist ab 147 €/DZ buchbar.
Petit Palace Hotel Tres – Fon +34 971 71 73 33 – www.petitpalace.com/hotel-tres
1 Übernachtung kostet ab 158 €/DZ.

Spartipp: Preisvergleich ist in unserem Bereich Hotelpreisvergleich (links) möglich.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen