Angesagt: Die neue TUI Lifestyle-Rundreise „Like New York”  vFoto: TUI
Angesagt: Die neue TUI Lifestyle-Rundreise „Like New York” Foto: TUI

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: Nach dem Ende der sommerlichen Schulferien schmieden die Deutschen neue Reisepläne. Gerade im Winterhalbjahr zwischen Oktober und April fällt die Wahl noch schwerer als sonst. Kurzer Flug in die Sonne, Erlebnisse auf anderen Kontinenten oder doch eher Winter-Wunderland in den Alpen? Unabhängig vom Ziel gilt für alle Urlaubsreisen: „Der Trend geht hin zu Angeboten, die sich passgenau an den Wünschen und Urlaubsmotiven der Reisenden orientieren“, erläutert Markus Stumpe, Experte bei TUI für Reisen rund ums Mittelmeer. „Urlauber können mehr denn je unter Hotels und Rundreisen wählen, die sich auf die Wünsche ausgewählter Zielgruppen spezialisiert haben.“

Mittelstrecke: Ägypten im Kommen, Sommergarantie verspricht Sonnenschein pur

Konzepthotels im Trend: Vor allem an Naturliebhaber und Reisende, die Ruhe und Entspannung suchen, richtet sich das Viverde Hotel Quinta do Furao, das im November auf Madeira eröffnet. Das Haus mit nur 45 Zimmern bietet einen Panoramablick über das Meer. Mit modernem Design und vielen Unterhaltungsangeboten setzt hingegen das Hotel H10 Playa Meloneras Palace auf Gran Canaria auf lifestyle-orientierte Gäste. Zunehmend gefragt ist zudem Mallorca, auch dank neuer Angebote. So richtetet sich das RIU San Francisco – vor gut 60 Jahren Keimzelle der Hotelkette RIU und gerade frisch renoviert – mit einem modernen Ambiente nur noch an Erwachsene. „Und mit der Lage direkt am Strand von Palma kann man hier Erholung mit Sightseeing und Kultur in der Inselhauptstadt verbinden“, empfiehlt Stumpe.
Nach den Kanaren hat sich die Türkei als zweitwichtigstes Ziel im Winter etabliert. Sie punktet mit einem milden Klima und einem attraktiven Preis-Leistungs-Angebot. Auf Langzeiturlauber haben sich mittlerweile mehr als 160 Hotels spezialisiert.
Nach der leichten politischen Entspannung verzeichnet TUI wie auch die Branche insgesamt wieder eine steigende Nachfrage für Ägypten. Besonders Hurghada wird nach Angaben der TUI wieder stark gebucht. Das Land profitiere dabei besonders von seiner hohen Service-Orientierung, so der Experte.
Ähnlich wie auf den Kanarischen Inseln, den Kapverden, Marokko und Tunesien profitieren Urlauber am Roten Meer von der neuen Sommer-Garantie der TUI: Sollte die Wetterprognose vor der Anreise ans Urlaubsziel nicht für jeden Tag der ersten Reisewoche mindestens 20 Grad Tageshöchsttemperatur vorhersagen, können Gäste noch kostenlos umbuchen.

Fernreisen: Urlauber setzen auf Lifestyle

In der Ferne steuern die Deutschen vermehrt die weniger etablierten Ziele an: „Oman, Panama, Myanmar und Singapur sind besonders stark im Kommen“, berichtet Steffen Boehnke, bei TUI verantwortlich für die Fernstrecke. „Die Urlauber sind so reiseerfahren, dass jetzt auch unbekanntere Ziele stark nachgefragt werden – so wie beispielsweise Costa Rica.“ Auch Mauritius und Malediven verzeichnen zunehmenden Zuspruch. Passend dazu eröffnet im November das neue Sensimar Maafushivaru, das sich auf Paare spezialisiert hat, im Süden des Ari Atolls. „Die Barfußinsel mit ihren 48 Villen bietet ohnehin Erholung pur – plus eine unberührte Nachbarinsel für einsame Candle-Light-Dinner oder Übernachtungen im Flair von Robinson Crusoe“, erklärt der TUI Manager.
Unter den etablierten Zielen sei Mexiko besonders stark gefragt, die Dominikanische Republik und USA liegen wie jeden Winter ebenfalls in der Gunst der Urlauber vorne. Überdies werde auch Südafrika aufgrund des guten Wechselkurses gut gebucht. Der Tipp des TUI-Experten: die Thonga Beach Lodge, nördlich von Durban, einsam am Strand gelegen. Von dort sind Tauchgänge möglich, zudem können Urlauber im November Schildkröten bei der Eiablage beobachten.
Lifestyle ist Trumpf – das gilt auch für die Fernstrecke. „Gerade bei Städtereisen reicht es heute nicht mehr, nur Besichtigungen der einschlägigen Sehenswürdigkeiten anzubieten – die Urlauber suchen heute das Besondere“, urteilt der Fernreise-Spezialist Boehnke. Die TUI bietet daher für ausgewählte Metropolen wie Kapstadt, Havanna oder Bangkok besonders erlebnisreiche Reisepakete. In New York umfasst der TUI Scene Erlebnistrip beispielsweise eine geführte Shopping-Tour und Abstecher zu den angesagten Bars und Clubs sowie Übernachtungen im Hotel Hudson, das für sein Design berühmt ist. Ebenfalls inklusive: Brunch auf der Dachterrasse eines Hochhauses samt Panoramablick.

Winterurlaub: Mit dem Segway durch den Schnee

Österreich sowie die bayerischen Alpen werden erneut ihrem Ruf als beliebteste Winterreiseziele gerecht: „Gerade das Salzburger Land punktet mit modernen Familien- und Wellness-Hotels in Verbindung mit zahlreichen Attraktionen“, sagt Constanze Köhler, Österreich-Expertin der TUI. Dazu zähle vor allem das sogenannte „Ski-Comeback“ – es richtet sich an Wiedereinsteiger und kombiniert zu einem attraktiven Preis Hotel, Skipass und Skikurs zum Auffrischen. Für Einsteiger gibt es ebenfalls spezielle Angebote: Wenn der Gast am Ende die Bretter doch nicht beherrscht, bekommt er das Geld für den Skikurs zurück.
Parallel wächst vor allem in Tirol das Erlebnisangebot: Von Seefeld aus können Urlauber das Winterwunderland mit einem Segway auf Schneeketten erkunden. Romantische Momente wiederum verspricht im Hochzillertal eine Fahrt mit einer Skigondel, die äußerst luxuriös vom Autohersteller BMW ausgestattet wurde. Die Fahrt mit der BMW-Kabine findet in Kombination mit einem Frühstück in der Kristallhütte statt, wo auch schon Alt-Bundespräsident Horst Köhler übernachtet hat. Und welche Hotels empfiehlt die Österreich-Kennerin im Salzburger Land? „Für alle Großstädter, die urbanen Lifestyle und die Freiheit der Berge suchen, ist das neue Trendhotel „Mama Thresl“ in Leogang genau richtig. Auf Familien spezialisiert ist das TUI Best Family Gut Wenghof in Werfenweng.“
Parallel steigt das Interesse der Urlauber an Winterreisen nach Tschechien und Polen. „Hier finden Gäste ein sehr attraktives Preis-Leistungs-Angebot“, urteilt Köhler. Die Infrastruktur vor Ort verbessere sich kontinuierlich. Ihr Hoteltipp: das Drei-Sterne-Hotel Spindlerova, gelegen auf 1.300 Meter Höhe inmitten des Nationalparks Riesengebirge.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen