Vinschgau, Winter
Im Vinschgau finden sich insgesamt acht ausgewiesene Langlaufgebiete für Skater wie Liebhaber des klassischen Stils. Bildnachweis: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

Der Vinschgau in Südtirols Westen bietet Schneefans auch fernab der Skipisten etliche Winteraktivitäten. So erstrecken sich allein acht Langlaufgebiete über das Tal zwischen Meran und dem Reschenpass. Einsame Pfade führen Schneeschuhwanderer durch unberührte Winterlandschaften. Skitourengeher wissen die Routen rund um Südtirols höchsten Berg, den Ortler, zu schätzen. Für Anfänger gibt’s regelmäßig geführte Ausflüge in den Schnee. Wanderwege und Rodelstrecken eignen sich auch für Familien mit kleinen Kindern, Einkehrschwünge unterwegs sind reichlich vorhanden. Eisläufer finden am Reschensee einen neuen Naturplatz mit Schlittschuhverleih.

Langlaufen: Loipenspaß ab Ende Oktober

Auf den hochalpinen Loipen von Sulden am Ortler beginnt die Langlaufsaison mit dem ersten Schneefall Ende Oktober. Insgesamt warten acht ausgewiesene Gebiete im Vinschgau auf Anfänger wie Profis. Letztere tummeln sich vorzugsweise im Nordischen Skizentrum Schlinig im Obervischgau oder im Biathlonzentrum Martelltal auf top präparierten Strecken zwischen 1.500 und 1.850 Metern. Am Reschenpass überschreiten Langläufer die Landesgrenze zwischen Italien und Österreich bis ins benachbarte Tirol. Und im Seitental Langtaufers endet die Loipe an der gemütlichen Melager Alm. Die Langlaufkarte Vinschgau kostet 6 Euro/Tag und 25 Euro/Woche. www.vinschgau.net/langlaufen

Skitourengehen: First Line mit Dreitausenderblick

Der Vinschgau zählt zu Südtirols besten Skitourengebieten. Neben dem Nationalpark Stilfserjoch verlaufen die Strecken durch stille Täler wie Matsch, Schlinig und Rojen. Absolute Ruhe macht den Reiz genauso aus wie die „First Line“ bei der Abfahrt. Zu den bekanntesten Skitouren im Vinschgau zählt die auch für Anfänger geeignete Besteigung der Suldenspitze. Nur Erfahrene wagen hingegen den Aufstieg zur östlichen Veneziaspitze im Martelltal. Profis treffen sich dort alljährlich zur Marmotta Trophy, eine der spektakulärsten Routen des Skitouren-Weltcups. www.vinschgau.net

Schneeschuhwandern: Der Natur auf der Spur

Mit Schneeschuhen entdecken Urlauber die winterliche Natur im Vinschgau auf leisen Sohlen und problemlos auch ohne Vorkenntnisse. Wander- und Bergwege sind ebenso gut beschrieben wie abgeschiedene Pfade und in Sachen Ausblick kaum zu überbieten: Neben dem Ortler, Südtirols höchsten Berg, haben Schneeschuhwanderer die Sesvenna-Gruppe und die Ötztaler Alpen im Blick. Bei gutem Wetter reicht die Fernsicht sogar bis in die Dolomiten. Eine Tour führt in zwei Stunden vom Weiler Fischerhäuser auf die Bruggeralm am Eingang zum Zerzertal.

Rodeln, Eislaufen, Winterwandern: We are Family

Für alle begeisterten Eisläufer gibt es seit vergangenem Winter einen Naturplatz auf dem Reschensee, Schlittschuhe kann man direkt vor Ort ausleihen. Mit den ganz Kleinen unternehmen Familien eine gemütliche Winterwanderung. Viele Wege im Vinschgau sind geräumt und auch mit Kinderwagen passierbar. Etwas mehr Action versprechen gut präparierte, familienfreundliche und sichere Rodelbahnen, darunter die vier Kilometer lange Strecke am Watles. www.vinschgau.net

Wöchentliche, geführte Winteraktivitäten im Vinschgau

  • Langtaufers: Schneeschuh-Schnupperkurs mit einem Bergführer montags 9.30 Uhr bis Mitte März (Anm. unter Fon +39 0349 0 07 57 21)
  • Sulden: Geführte Skitour für Einsteiger dienstags 9.30 Uhr von Weihnachten bis Ostern (Anm. unter Fon +39 0473 61 30 15)
  • Reschensee: Eislauf-Schnupperkurs dienstags 15 Uhr (Anm. unter Fon +39 0473 63 46 03)
  • Watles/Prämajur: Höfer Alm für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet dienstags ab 19 Uhr vom 30.12.2014 bis 31.3.2015 (Anm. unter Fon +39 0473 83 11 90)
  • Burgeis: Geführte Schneeschuhwanderung auf die Alm mit Käseverkostung donnerstags 9.30 Uhr vom 15.1. bis 5.3.2015 (Anm. unter Fon +39 0473 83 11 90)
  • Reschenpass: Nordic-Snow Walking auf verschneiten Winterwanderwegen donnerstags 10 Uhr (Anm. unter Fon +39 0473 63 31 01)
  • Martelltal: Geführte Schneeschuhwanderung freitags 9.45 Uhr vom 26.12. 2014 bis 13.3.2015 (Anm. unter Fon +39 0473 62 31 09)

Infos unter www.vinschgau.net oder Fon +39 0473 62 04 80

Der Vinschgau im Westen Südtirols liegt zwischen der Etschquelle am Reschenpass und Meran. Die Region wartet mit faszinierenden Gegensätzen auf – von den Hochebenen rund um den Reschensee über Südtirols höchsten Berg, den Ortler mit 3.905 Metern, bis hinunter zu Apfelgärten in sonnigen Tieflagen. Die Vielfalt macht den Vinschgau zum Reiseziel für Wanderer und ambitionierte Bergsteiger, Genussradler und Mountainbiker, für Natur- und Kulturbegeisterte. Zu den markantesten Sehenswürdigkeiten zählen Kloster Marienberg, das Messner-Schloss Juval, der Nationalpark Stilfserjoch sowie historische Ortskerne und Burgen. Jahrhundertealte Bräuche und Traditionen zeugen von einer lebendigen Kultur.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen