Sie steht auch heute noch für Freiheit und mediterranes Lebensgefühl – die Vespa, ein toskanisches Original, das Geschichte geschrieben hat. Just zum 66. Geburtstag des beliebten Motorrollers aus Piaggios Schmiede lockt nun ein anderes toskanisches Original mit einem Urlaubsspecial für Rollerfans und Italienliebhaber – das Hotel & Wine Resort Villa Dievole: Wo einst der Florentiner Adel die Sommerfrische genoss, erfreuen sich heute Toskanakenner am unvergleichlichen Charme und am historischen Charakter, den sich der mondäne Landsitz bis in die Gegenwart bewahrt hat. Überschaubar und intim präsentiert sich das exklusive Viersternehotel mit seinen 28 Suiten und Doppelzimmern. Zwei Pools, eine Bar und ein À-la-carte-Restaurant bieten zudem alles, was Toskanafans gemeinhin für echtes „Dolce far niente“ brauchen. Und neuerdings eben auch ein ganzer „Schwarm roter Wespen“, die einen über die anmutigsten Hügel des Chianti Classico „tragen“. Über Weinberge, durch Olivenhaine und entlang von duftenden Zypressen- und Pinienalleen führen die Vespa-Touren, die Gästen eine Leichtigkeit des Seins vor Augen führen, wie man sie wohl nur in der Toskana erleben kann. Dabei rollen die „Vesparisti“ der Villa Dievole etwa auch zum außergewöhnlichen Chianti-Skulpturenpark ins Herz des Chianti-Gebiets, wo sich ihnen die Faszination einer einzigartigen Symbiose zwischen Natur und zeitgenössischer Kultur offenbart, oder sie cruisen zur mittelalterlichen Kartause, die Dievole in einzigartiger Manier wiederbelebt hat.

 

„Dievole für Vesparisti“

Leistungen: 3 Ü./HP, Frühstücksbuffet mit toskanischen Spezialitäten, Begrüßungsgetränk, eine Vespa für zwei Personen an einem Tag, geführte Weindegustation in Dievoles Weinwelt, 1 x Eintritt (2 Personen) in den Chianti-Skulpturenpark, abends toskanisches Zwei-Gänge-Menü (Getränke nicht inkludiert) – Preis: im DZ für 2 Personen gesamt 690 Euro

Dievole tischt auf: Die Toskana geht auch durch den Magen

Wer die Toskana lieben gelernt hat, weiß: Keineswegs ist es die malerische Kulturlandschaft allein, die einen sofort in den Bann zieht. Nein, die Toskana geht auch durch den Magen, gilt sie doch weltweit nicht nur als önologisches, sondern auch als kulinarisches Kernland Italiens, obwohl die Küche in toskanischer Tradition bäuerlich-rustikal und damit eigentlich einfach ist. Das ist offenbar auch ihr besonderer Reiz, denn das allgegenwärtige Brot, Oliven, Käse, Rohschinken, Wild oder Kräuter sind die Eckpfeiler der toskanischen Küche. So treffen sich Gäste dann auch bisweilen an Dievoles altem Backofen und naschen zwischendurch an kleinen Leckerbissen aus der Küche, stets umgeben vom verführerischen Duft von pfeffrig-süßem Basilikum, Salbei, Rosmarin, Thymian, Oregano oder vom Geruch des ätherischen Lavendels. Freitags versammeln sich Gäste zum Barbecue im Rosengarten und keinesfalls versäumen sollen sie das romantische Candle-light-Dinner in der Cantina Storica, dem historischen Weinkeller von Dievole. In den zwei Restaurants (Ristorante Dievole, Bar & Ristorante La Terrazza) wählen Feinschmecker täglich aus Menüs, die der Dievole-Küchenchef aus hochwertigen Zutaten zubereitet, wie etwa aus dem schmackhaften Fleisch der Chianina-Rinder oder der Cinta Senese (toskanische Schweine) und aus feinstem Olivenöl hauseigener Pressung. Wer es genau wissen will, kann jetzt beim Küchenchef in die Lehre gehen und auf den Spuren toskanischer Küche wandeln. In exklusiven Kochkursen entdecken Gäste nicht nur den speziellen „Geschmack“ der Toskana …

„Kochen à la Toscana“

 

Leistungen: 2 Ü (HP), Frühstücksbuffet und abends toskanisches 3-Gänge-Menu (Getränke nicht inkludiert), Begrüßungsgetränk, 4 Std. Kochkurs mit 4 toskanischen Rezepten inkl. Präsentation regionaler Produkte, Weindegustation in Dievoles Weinwelt – Preis: im DZ Superior für 2 Pers. 590 Euro, in der Suite Villa für 2 Pers. 630 Euro

„An keinem anderen Ort ist der Himmel so nah …“

 

Marketingexperten bezeichnen es üblicherweise als Echo-Effekt, wenn zufriedene Kunden ein Unternehmen aus freien Stücken und aus persönlicher Überzeugung weiterempfehlen. Denn im Durchschnitt – so wissen sie – erfahren drei weitere Menschen von dieser Art der Mundpropaganda und sie erzählen es wiederum weiter – ein Schneeballsystem 2.0 quasi. Stöbert man im Internet, auf dem größten deutschsprachigen Meinungsportal für Reise und Urlaub, dem HolidayCheck (holidaycheck.de), nach dem Viersterne-Hotel & Wine Resort Villa Dievole, dann wird man schnell fündig. Der renommierte Urlaubsbewerter aus dem deutschen Verlagshaus Burda führt das mittelitalienische Urlaubsresort mit einer Weiterempfehlungsrate von 100 Prozent! So kommentiert etwa Petra aus Deutschland auf holidaycheck.de: „An keinem anderen Ort ist der Himmel so nah an der Erde wie auf Dievole“.

 

Food & Wine Lovers

 

Leistungen (01.10.–04.11.12): 2 Ü, Frühstücksbuffet, ein Light-Lunch im Restaurant Terrazza (Getränke nicht inkludiert), ein 5-gängiges Degustationsmenü mit Getränken im Restaurant Dievole, Begrüßungsgetränk, geführte Weindegustation in Dievoles Weinwelt, zwei weitere Weindegustationen im Chianti Classico – Preis: im DZ Superior 239 Euro p. P., in der Suite Villa 289 Euro p. P., beide Varianten bei Doppelbelegung

 

Göttliche Landschaft – himmlische Weine – prämiertes Weinland

 

Das gilt insbesondere für Dievoles Weine, denn die Rückkehr zu den Mutterpflanzen der „göttlichen“ Weinberge und das unbedingte Bekenntnis zur Qualitätsproduktion und zum Terroir brachten das Weingut und seine Erzeugnisse in den vergangenen Jahrzehnten dem Himmel wohl ein Stück näher. Im laufenden Jahr 2012 darf sich das Hotel & Wine Resort Villa Dievole dafür sogar ein deutlich sichtbares Zeichen auf die Fahnen heften: Das „Great Wine Capitals Global Network“ sprach Dievole den „Best of Wine Tourism Award“ zu und reihte das Resort damit unter die besten Weinproduktionsstätten und Weintourismus-Unternehmungen weltweit ein.

 

Tuscan Flavours

 

Leistungen: 2 Ü, Frühstücksbuffet, abends ein toskanisches 3-Gänge-Menü (Getränke nicht inkludiert), ein 5-gängiges Degustationsmenü mit Getränken, Begrüßungsgetränk, geführte Weindegustation in Dievoles Weinwelt – Preis: im DZ Superior ab 240 Euro p. P., in der Suite Villa ab 580 Euro für 2 Pers.

 

Chianti Classico – eine einzigartige Kulturlandschaft im Herzen Italiens

 

Das Hotel & Wine Resort Villa Dievole, das sind 400 Hektar fruchtbarer Boden auf den schönsten Hängen des Chianti Classico inmitten der Toskana: Olivenhaine, Zypressen- und Pinienalleen, saftig-grüne Wiesen und Felder, dichte Wälder und natürlich Weinreben, die Dievole auf rund einem Viertel dieser Fläche zieht und kultiviert. Genau das entdecken Gäste bei einer Mountainbike- oder Wandertour – sie sehen die Kulturlandschaft ungeschminkt, ehrlich und mitunter in interessanter Symbiose, wie etwa im Chianti-Skulpturenpark im Herz des Chianti-Gebiets, wo sie die Faszination einer friedlichen Koexistenz von Natur und zeitgenössischer Kultur beobachten können. Wer deutlich mehr Fahrt aufnehmen will, rollt mit der Vespa an Olivenbäumen, Weingärten und Pinien vorbei. Dabei spürt man den frischen Fahrtwind im Auf und Ab des imposanten Hügellands, kann gleichsam nebenher über spannende Sehenswürdigkeiten staunen und atmet die mediterrane Luft einer Kulturlandschaft, die ihresgleichen sucht. Dazu kommt: Die kleinen Motorroller sind mehr als nur ein fahrbarer Untersatz. Seit mehr als 60 Jahren auf den Straßen vermitteln sie das typisch italienische Lebensgefühl, das ebendort in Zeitlupe an einem vorbeizuziehen scheint. So aufregend kann sich keine weitere Region Europas präsentieren, auch wenn sich viele mit solchen Attributen schmücken: „Fränkische Toskana“ oder „Steirische Toskana“ – die verträumte Schönheit des Originals ist weder der bayerischen noch der österreichischen Kopie eigen. So gilt auch hier: oft kopiert, nie erreicht!

 

Honeymoon Special

 

Leistungen: 3 Ü (HP), Frühstücksbuffet und abends toskanisches 3-Gänge-Menü (Getränke nicht inkludiert), ein romantisches Dinner à deux inkl. Getränke, Begrüßungsgetränk, ein Überraschungskorb als kleines Präsent, geführte Weindegustation in Dievoles Weinwelt – Preis: in einer Suite Colombaia Media ab 395 Euro p. P.

 

 Streifzug durch das Mittelalter

 

Auf knapp 1.000 Jahre Geschichte blickt die Region um Dievole zurück und sie verbirgt es nicht. Vielerorts sind die Spuren der Vergangenheit zu sehen. Wer sich etwa in frühere Jahrhunderte kultureller Hochblüte zurückversetzen will, besucht die Universitätsstadt Siena (12 km entfernt) oder die Renaissance-Metropole Florenz, die lediglich 60 km nördlich von der Villa Dievole entfernt liegt. Während Florenz als Paradebeispiel einer Renaissance-Stadt bezeichnet werden kann, versprüht Siena noch den Charme eines Städtchens mit mittelalterlichem Charakter, in dem die italienische Gotik den Ton angibt. Dabei lohnt sich vor allem ein Streifzug durch die historische Altstadt von Siena, die seit 1995 zum UNESCO-Welterbe zählt. Dieses mittelalterliche Vermächtnis wird noch deutlicher in Monteriggioni, einer Siedlung, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das Dorf ist noch heute umgeben von einer zwei Meter breiten Stadtmauer, die auf knapp 600 m Länge von Wehrgängen durchzogen und mit elf weitgehend unbeschädigten Wachtürmen bestickt ist.

 

Bequeme Reise ins Paradies

 

Viele Wege führen nach Vagliagli ins Hotel & Wine Resort Villa Dievole. Dort zweierlei Reisevarianten, die schnell zum Ziel führen: Erstens, mit dem Auto von Norden (Deutschland, Schweiz, Österreich) kommend verlässt man die A1 an der Autobahnausfahrt „Firenze Impruneta“ und fährt weiter Richtung Siena auf der Schnellstraße „FI-SI“; in der Folge nimmt man die Ausfahrt Siena Nord, biegt beim folgenden ersten und zweiten Kreisverkehr jeweils links ab und zweigt dann nach wenigen Kilometern rechts ab auf die SP 102 in Richtung Vagliagli. Man folgt dieser Straße ca. 8 km bis zum Ortseingang Vagliagli. Am großen Dievole-Schild biegt man rechts ab in eine Zypressenallee und folgt dem Weg bis zur Villa Dievole. Zweitens mit dem Flugzeug: Die Villa Dievole ist 62 km vom Flughafen Florenz entfernt und bequem in etwa 60 Autominuten zu erreichen. Alternativ landen Gäste am Flughafen Siena und fährt ca. 35 Autominuten (26 km). Sämtliche Informationen zu möglichen Flügen finden Interessierte direkt bei den Fluggesellschaften bzw. in einschlägigen Flug-Suchmaschinen oder in einem Reisebüro.

Fazit: Empfehlenswert!

Hotel & Wine Resort Villa Dievole****
Loc. Dievole 6/Vagliagli
53019 Castelnuovo Berardenga, (Siena)
Telefon: +39 0577 32 26 32
Fax: +39 0577 32 10 18
www.villa-dievole.com
villa.dievole@dievole.it

http://mk-salzburg.at/clear.gif

Wer die Toskana lieben gelernt hat, weiß: Keineswegs ist es die malerische Kulturlandschaft allein, die einen sofort in den Bann zieht. Nein, die Toskana geht auch durch den Magen, gilt sie doch weltweit nicht nur als önologisches, sondern auch als kulinarisches Kernland Italiens, obwohl die Küche in toskanischer Tradition bäuerlich-rustikal und damit eigentlich einfach ist. Das ist offenbar auch ihr besonderer Reiz, denn das allgegenwärtige Brot, Oliven, Käse, Rohschinken, Wild oder Kräuter sind die Eckpfeiler der toskanischen Küche. So treffen sich Gäste dann auch bisweilen an Dievoles altem Backofen und naschen zwischendurch an kleinen Leckerbissen aus der Küche, stets umgeben vom verführerischen Duft von pfeffrig-süßem Basilikum, Salbei, Rosmarin, Thymian, Oregano oder vom Geruch des ätherischen Lavendels. Freitags versammeln sich Gäste zum Barbecue im Rosengarten und keinesfalls versäumen sollen sie das romantische Candle-light-Dinner in der Cantina Storica, dem historischen Weinkeller von Dievole. In den zwei Restaurants (Ristorante Dievole, Bar & Ristorante La Terrazza) wählen Feinschmecker täglich aus Menüs, die der Dievole-Küchenchef aus hochwertigen Zutaten zubereitet, wie etwa aus dem schmackhaften Fleisch der Chianina-Rinder oder der Cinta Senese (toskanische Schweine) und aus feinstem Olivenöl hauseigener Pressung. Wer es genau wissen will, kann jetzt beim Küchenchef in die Lehre gehen und auf den Spuren toskanischer Küche wandeln. In exklusiven Kochkursen entdecken Gäste nicht nur den speziellen „Geschmack“ der Toskana …

„Kochen à la Toscana“

Leistungen: 2 Ü (HP), Frühstücksbuffet und abends toskanisches 3-Gänge-Menu (Getränke nicht inkludiert), Begrüßungsgetränk, 4 Std. Kochkurs mit 4 toskanischen Rezepten inkl. Präsentation regionaler Produkte, Weindegustation in Dievoles Weinwelt – Preis: im DZ Superior für 2 Pers. 590 Euro, in der Suite Villa für 2 Pers. 630 Euro

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen