Begrüßung der Gäste im Hochpustertal. Foto Helmut Rier
Begrüßung der Gäste im Hochpustertal. Foto Helmut Rier

Willkommen im Paradies für Wintersportfans! Im Herzen der Sextner Dolomiten gelegen, bietet das Hochpustertal alles, was das Alpinherz begehrt. So verfügt die Region, zu der die Orte Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags gehören, über mehr als 90 Pistenkilometer, 200 km Langlaufstrecke und eine große Auswahl an familienfreundlichen Aktivitäten rund um das Thema Wintersport. Diese Saison erwarten die Gäste neben besonderen Angeboten wie der „Golden Ski Time“ auch verschiedene Neuheiten wie die Zusammenlegung der Skigebiete Helm und Rotwand oder die SkiMobileDolomites Card.

Dank ihrer einmaligen Lage in den Dolomiten bilden die Skiberge Helm, Rotwand, Haunold und die Skiarea Val Comelico eine einzigartige, als UNESCO Welterbe geschützte Wintersportlandschaft. Ob Profi oder Anfänger – unter den 93 Pistenkilometern findet sich für jedes Niveau die geeignete Abfahrt. 33 Bergbahnen und Lifte, darunter zwei hochmoderne Achter-Kabinenbahnen, befördern alle Wintersportler zum richtigen Hang. Ein noch größeres Skivergnügen verspricht außerdem ab dieser Saison die neue Verbindung der beiden Skigebiete Helm und Rotwand. Für Kinder und Familien bietet der Skiberg „Haunold“ bei Innichen ideale Bedingungen. Hier können sich die Nachwuchsfahrer nicht nur auf dem Kinderspielplatz, sondern auch auf einer eigenen Kids-Ski-Cross-Strecke austoben. Entspannten Skispaß finden Familien außerdem auch auf den sonnenverwöhnten Pisten im kleineren Skigebiet Prags sowie in Waldheim bei Sexten und an den Liften des Rienz Skicenter Toblach.
Mit mehr als 200 Kilometern Langlaufstrecke bietet das Loipennetz eine abwechslungsreiche Alternative zu den alpinen Abfahrten. Auch hier ist für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei. Besonderes Highlight ist dabei die Loipe im Höhlensteintal, die den Blick auf die weltberühmten Drei Zinnen freigibt. Außerdem ist das Hochpustertal Mitglied des Verbunds „Dolomiti Nordicski“ mit insgesamt 1.300 Kilometern Loipen.
Für Aktive, die sich mit den Brettern unter den Füßen noch nicht recht anfreunden können, bieten sich im Hochpustertal zahlreiche andere Möglichkeiten. So laden verschiedene Touren mit oder ohne Bergführer zu einer Schneeschuhwanderung durch die winterliche Landschaft ein. Einen Blick auf die Drei Zinnen im weißen Kleid und eine einzigartige Aussicht bietet beispielsweise auch für ungeübte Wanderer die Route, die von der Plätzwiese aus über die Dürrensteinhütte zum Strudelkopf führt. Neben dem traditionellen Eisstockschießen, Eislaufen oder Rodeln verspricht die Snow-Tubing-Bahn am Haunold ein besonderes Spektakel für Groß und Klein. Tierisch zu geht’s auf der Rotwand: Neben der größten Schneemannfamilie lebt hier das kleinste Rentierrudel der Alpen und gleichzeitig das einzige in Italien. Für alle Romantiker steht ein Pferdeschlitten bereit, von dem aus sich, in kuschelige Decken gehüllt, die zauberhafte Winterlandschaft besonders entspannt genießen lässt.
Ein besonderes Urlaubspaket bieten verschiedene Unterkunftsbetriebe mit der Golden Ski Time vom 22. November bis 21. Dezember: Wer in diesem Zeitraum mindestens vier Übernachtungen in einem der teilnehmenden Betriebe bucht, erhält für die Anzahl der gebuchten Tage den Skipass Sextner Dolomiten/Alta Pusteria kostenlos vom jeweiligen Betrieb dazu.
Darüber hinaus können Urlauber diesen Winter das Auto stehen lassen und umsonst mit Bus und Bahn fahren. Die SkiMobileDolomitesCard berechtigt in der Wintersaison 2014/2015 zur kostenlosen und unbegrenzten Nutzung der Skibusse im Pustertal und Gadertal sowie aller öffentlichen Buslinien und regionalen Züge in ganz Südtirol. Der Fahrausweis ist im Übernachtungspreis inklusive, sofern die Unterkunft Mitglied im örtlichen Tourismusbüro ist.

Weitere Infos und Buchung unter www.hochpustertal.info.

Über das Hochpustertal:

Biken, Wandern, Skifahren – mitten in den Dolomiten. Das Hochpustertal in Südtirol bietet abwechslungsreichen Urlaub sowohl im Sommer als auch im Winter. Das Tal mit den Orten Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags liegt im Herzen der Dolomiten, die seit Juni 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. Aktiv-Urlaub vor atemberaubender hochalpiner Kulisse bieten die bestens präparierten Pisten, erstklassigen Loipen und Schneeschuhwandertouren im Winter – im Sommer begeistert das malerische Tal mit spektakulären Bike-Touren und anspruchsvollen Kletterrouten rund um die Drei Zinnen. Aber auch weniger Aktive genießen im Hochpustertal einen traumhaften Aufenthalt auf zahlreichen Wanderwegen. Wellness-Angebote, kulinarische Highlights und kulturelle Events wie beispielsweise die Gustav Mahler Musikwochen, locken Schöngeister. Familien dagegen entdecken das kinderliebe Hochpustertal mit dem Erlebnisbad Acquafun oder dem Wildpark in Toblach. Das Unterkunftsangebot der Region reicht von luxuriösen Hotels über gemütliche Pensionen und Ferienwohnungen bis hin zu einem traditionellen Aufenthalt auf dem Bauernhof. Campingfreunde finden erstklassige Campingplätze.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen