Berauschend eine solche Lobby zu erleben. Foto: Four Seasons DIFC
Berauschend eine solche Lobby zu erleben. Foto: Four Seasons DIFC

In einer Stadt der Superlativen, in der täglich etwas Größeres oder Gewagteres entsteht (nicht umsonst hält die Stadt den Weltrekord für die meisten Weltrekorde), präsentiert die internationale Luxushotelgruppe etwas völlig Neues: das dezente Four Seasons Hotel Dubai International Financial Centre. Mit nur 106 Zimmern auf acht Etagen definiert das Four Seasons Hotel DIFC die Bedeutung von Luxus neu.
„Wer nach Dubai kommt, hat oft die ganze Welt bereist und das Beste vom Besten erlebt. Entsprechend hoch sind die Erwartungen unserer Gäste. Unsere Rolle ist es, diese Erwartungen zu erfüllen und zu übertreffen, indem wir einen persönlichen und einwandfreien Aufenthalt ermöglichen”, erklärt Carlo Stragiotto. Stragiotto, der vorher im Four Seasons Hotel Milano tätig war, leitet ein Team von 200 Mitarbeitern, deren Mission es ist, die Zeit im Four Seasons Hotel DIFC für Geschäftsreisende produktiver und für Freizeitreisende erholsamer zu gestalten.
Mit seiner Lage im fußgängerfreundlichen DIFC – Standort diverser Weltkonzerne, Kunstgalerien, Geschäfte, Restaurants und Nachtclubs – eignet sich das Four Seasons sowohl für erfahrene Geschäftsreisende als auch für Besucher, die Dubai zum ersten Mal erleben. Das Concierge Team berät gerne bei der Planung, welche der zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsangebote besucht werden sollten.
Chef Concierge Peter Wharmby empfiehlt beispielsweise die Middle East Film & Comic Con im nächsten Monat, die Dubai Summer Surprises Shopping Saison – die Dubai Mall mit über 1.200 Händlern ist nicht weit entfernt – sowie die Dubai Music Week Anfang Herbst. Für Gäste, die ausgiebige Erkundungstouren planen, eignet sich das Bed and Breakfast Angebot, mit dem sie bequem in den Tag starten.

DIF_018_aspect16x9Arbeiten und Entspannen nach Wunsch

„Flexibilität war ein wichtiger Faktor bei der Gestaltung des Four Seasons Hotel DIFC. Egal zu welcher Uhrzeit die Gäste anreisen und wie voll ihr Terminkalender oder die To-Do Liste sein mag, Four Seasons ermöglicht einen entspannten Aufenthalt mit Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse“, verspricht Stragiotto.
Dies beginnt schon bei der Ankunft, die über zwei Eingänge möglich ist: Einer befindet sich auf Höhe der Straße, für alle die mit dem Auto anreisen, der andere liegt auf Höhe des Fußgängerüberwegs. In der oberen Lobby treffen sich Hotelgäste sowie einheimische Geschäftsleute und Shopper auf einen Cocktail oder Tee in der Penrose Lounge.
Vor der unteren Lobby finden Gäste eine flexible Möglichkeit für Businessmeetings oder einen vorrübergehenden Arbeitsplatz. Leichte Snacks und Getränke können hier ebenfalls bestellt werden. The Monogram ist täglich bis 01:00 Uhr Nachts geöffnet und kann für private Events oder Meetings gebucht werden.
In den Zimmern und Suiten finden sich diverse Möglichkeiten zum Arbeiten: ein ergonomischer Arbeitsplatz, ein Sofa mit Beistelltisch, der nach Bedarf als Schreibtisch oder Esstisch genutzt werden kann, und das Bett mit ausreichend Beleuchtung und Steckdosen für all jene, die gerne die Füße hochlegen möchten. Verpflegung kann den ganzen Tag über beim Zimmerservice bestellt werden oder man nutzt die Minibar mit Kaffeemaschine, Snacks und sogar einer eigenen Cocktail-Station.

Restaurants in Dubai

Das DIFC beherbergt über 40 erstklassige Restaurants und Bars, inklusive den neuen kulinarischen Einrichtungen des Four Seasons. Mit dem Firebird Diner by Michael Mina in modernem Retro-Stil hat der amerikanische Starkoch Michael Mina im Four Seasons Hotel DIFC sein erstes internationales Restaurant eröffnet. Auf der Karte stehen herzhafte, amerikanische Spezialitäten mit einem eleganten und modernen Twist, wie Steak über Holzfeuer gegrillt, Hummer Pot Pie oder getrüffelte Käse-Makkaroni.
„Die Auswahl an Restaurants ist in Dubai schier grenzenlos. Aber am Ende des Tages möchte man oft einfach nur einen wirklich guten Burger und dabei werden wir nicht enttäuschen”, sagt  Executive Chef Matthew Dahlkemper. Mit einer Öffnungszeit bis 03:00 Uhr Nachts ist das Firebird Diner, das etwas früher im März eröffnet hat, bereits eine beliebte Anlaufstelle für die Nachtschwärmer der Stadt. „Unser Menü soll gleichzeitig Bekanntes und Überraschendes bieten, aber in erster Linie soll es unsere Gäste glücklich machen.“
DIF_026_aspect16x9Die Luna Sky Bar lockt mit einer Dachterrasse, die einen unbeschreiblichen Ausblick auf  den Burj Khalifa, die Skyline und den arabischen Golf eröffnet. Chef-Mixologe Alexandru Avram und sein Team mischen Klassiker und moderne Kreationen in Perfektion. Feinster Kaffee, Tee und kleine Gerichte stehen ebenfalls auf der Karte.
Wie die gesamt Inneneinrichtung des Hotels, wurde auch die Luna Sky Bar von dem New Yorker Designhaus Tihany Design gestaltet. Der Falke, ein Symbol für Luxus und Mut, war Inspirationsquelle für die Bar, die von einer kräftigen Farbpallette aus Schwarz und Gold geprägt ist. Die rotierenden Flaschenhalter hinter der Bar und das Deckenbild, das an das Gefieder eines Falken erinnert, sind besondere Blickfänge. Im Churchill Club können Zigarrenliebhaber handgerollte Spezialitäten aus aller Welt unter fachmännischer Beratung probieren.

Eine Oase in der Wüste

DIF_024_aspect16x9Auf dem Dach des Four Seasons Hotel DIFC finden Hotelgäste eine geheime Oase mit Lounges, Sitzmöglichkeiten, erfrischenden Säften und Snacks sowie einem Pool, der mit seiner offenen Gestaltung an einen Eiswürfel erinnert.
Das Spa im Innern des Hotels verfügt über Behandlungsräume mit Aussicht und ein 24 Stunden  Fitness Centre. Spa Director Hayley Bluett – die auch das ausgezeichnete Pearl Spa des Four Seasons Resort Dubai at Jumeirah Beach leitet – hat ein klar strukturiertes Menü entwickelt, das sowohl den Bedürfnissen von Reisenden mit Jetlag als auch von Tagesgästen gerecht wird. Da wären beispielsweise die Express Behandlungen unter einer Stunde, die Sportmassage oder die Blue Tigers Eye Massage. Die 22 Karat Gold Cellular Rejuvination Gesichtsbehandlung oder die Time Travellers Recharge Behandlung mit Ganzkörperwickeln, Meditation, Gesichtsbehandlung sowie Hand- und Kopfmassage sind besonders exklusive Angebote des Spa.
Gäste des Four Seasons Hotel DIFC können auch alle Annehmlichkeiten des nur 15 Minuten entfernten Four Seasons Resort Dubai at Jumeirah Beach in Anspruch nehmen. Neben dem großzügigen Spa verfügt es über zwei Pools, Tennisplätze sowie diverse Restaurants und Bars, darunter das berühmte Restaurant Sea Fu oder die entspannte Mercury Lounge auf der Dachterrasse.

Weltbekannter Four Seasons Service

„Wahrer Luxus geht über schnelle Autos und teuren Schmuck hinaus; der ultimative Luxus ist nicht greifbar. Eine schöne Zeit, Erinnerungen, kleine Momente der Freude und Überraschung sowie Ruhe – das ist es, was wir im Four Seasons bieten“, so General Manager Stragiotto.
Zusätzlich zu den vielen Innovationen der Four Seasons Hotels und Resorts auf der ganzen Welt – von zweimal täglichem Zimmerservice bis hin zu Bügelservice in einer Stunde und modernsten Technologien – können Gäste im Four Seasons DIFC auch auf persönliche Einkäufer, Kunstberater oder Geschäfts-Assistenten zurückgreifen.
„Wir haben besondere Geschäftsbeziehungen zu Einzelhändlern wie Bloomingdale‘s oder Harvey Nichols und können sogar Maßschneiderei von Tom James im Zimmer arrangieren“, so Chef Concierge Wharmby. „Diejenigen, die ihre Kunstsammlungen erweitern möchten, können den Service des Lawrie Shabibi Galerie Teams wahrnehmen, das private Besichtigungen arrangiert, beim Kauf berät und einen sicheren Transport nach Hause organisiert.“

Four Seasons im Golf

Four Seasons Hotel Dubai International Financial Centre ist das erste von zwei Neueröffnungen in den VAE in diesem Jahr, denen die Eröffnung des Four Seasons Resort Dubai at Jumeirah Beach Ende 2014 vorausging. Das Four Seasons Hotel Abu Dhabi at Al Maryah Island wird als nächstes Haus in diesem Mai eröffnen. Das Four Seasons Hotel Bahrain Bay eröffnete vor etwas mehr als einem Jahr und das Four Seasons Hotel Doha feierte vor kurzem seinen 10. Geburtstag. Das Golf-Portfolio der Four Seasons Hotels umfasst auch das Four Seasons Hotel Riyadh at Kingdom Centre und in Kürze auch das Four Seasons Hotel Kuwait at Burj Alshaya.

Über Four Seasons Hotels and Resorts

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 97 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt.
Die Four Seasons Hotels können in jedem gut sortiertem Reisebüro gebucht werden.

Tipp von Reisebüros: Unsere Hotelbuchungsapp durchsucht die Verfügbarkeit und Preise von allen Top-Reise-Webseiten auf der ganzen Welt, einschließlich Booking.com, Expedia, Hotels.com, Agoda, Venere, LateRooms und viele mehr . In einer schnellen und einfachen Suche zeigen wir Ihnen nur die Informationen, die Sie wissen wollen und müssen. Sie finden genau das, wonach Sie suchen und können sicher sein, das Beste aus Ihrer Buchung herauszuholen. Probieren Sie es aus!

weitere Meldungen